Wie erstelle ich einen Podcast?

Wie erstelle ich einen Podcast?Podcasting bietet eine gute Möglichkeit, Informationen über Medien der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und das mit nur wenig Fachwissen. Alles, was man dafür benötigt, ist ein Computer oder ein MP3-Player, der in der Lage ist, eine Audio- bzw. Videodatei zu erzeugen. Dabei spielt der Inhalt, den man erschaffen möchte, keine Rolle. Er kann nachrichtlicher, musikalischer oder ganz anderer Natur sein. Der Podcast ist jedoch dafür gedacht, um die anderen Nutzer mit Informationen zu versorgen. Daher sollte der Inhalt einen Mehrwert bieten. Auch sollte man eine Möglichkeit haben, die Datei in das entsprechende Format umzuwandeln. Die Datei sollte eindeutig benannt werden. Dies geschieht über die sogenannten ID-Tags, in denen man den Autor, das Genre, den Interpreten und das Erscheinungsjahr nach Möglichkeit definieren sollte. Schließlich wird die Datei auf dem jeweiligen Podcastserver hochgeladen. Als Nächstes muss eine RSS-Datei erzeugt werden. Dies geschieht über einen Texteditor. Außerdem sollte ein End-Tag auf der RSS-Datei sichtbar sein, der auf die öffentliche Adresse der Original-Datei verweist. Auch die RSS-Datei muss auf den Server hochgeladen werden. Die Endungen, die von einem Podcast System unterstützt werden sind in der Regel .xml, .podcast oder .rss.

Ist der Podcast hochgeladen, sollte nun auch der jeweilige Anbieter informiert werden, dass ein neuer Podcast auf dem Server verfügbar ist. Dieser wird dann in der Regel der breiten Öffentlichkeit schnellstmöglich zugänglich gemacht. Das Podcasting ist in den meisten Fällen kostenlos und der Nutzer hat eine große Auswahl an verschiedenen Audios, News und Videos zu den verschiedensten Themen, die er sich zu jeder beliebigen Tages- und Nachtzeit auf den Rechner herunterladen kann.

Bitcoin.de-Preis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.