Frauenstimmen sind beliebt bei Navigationssystemen

Frauenstimmen sind beliebt bei NavigationssystemenNavigationsgeräte sind heute eine Selbstverständlichkeit. In verschiedensten Ausführungen geleiten sie den Autofahrer zu seinem Ziel. Mal sind die Geräte bereits im Cockpit des Kfz fest integriert, werden mit einer Halterung an der Frontscheibe befestigt oder aber Smartphones erledigen den Service. Wenn der Autofahrer selbst die Entscheidung treffen kann, welches Gerät er nutzen möchte, lohnt ein Vergleich des Leistungsumfanges. Manche Geräte bieten lediglich die Navigation an, andere warnen direkt vor Staus und bieten Ausweichmöglichkeiten. Geräte mit größerem Leistungsumfang sind nicht unbedingt teurer. Einen Marktüberblick zu haben ist sinnvoll. Im Internet gibt es genügend Portale sich diesen zu verschaffen, vergleichbar mit Angeboten wie Tagesgeld-Zinsvergleich. Es ist dann so schnell auch möglich für sich das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden – und dies gilt für alle Anschaffungen sowie bei der Geldvermehrung.

Immer begleitet wird der Chauffeur von einer Stimme, die durch den Verkehr leitet – und zwar mit Richtungsangaben und Straßennamen. Besonders beliebt ist auch der Hinweis, der Geschwindigkeitsüberschreitung. Zur Auswahl stehen sowohl männliche als auch weibliche Stimmen. Umfragen haben dabei wiederholt ergeben, dass die weiblichen Stimmen beliebter sind. Sie klingen weicher und fügen sich besser in die Geräuschkulisse des Autos ein. Es soll natürlich auch Fahrer geben, die den Ton lieber ganz ausstellen.

Bitcoin.de-Preis

Egal, für welche Stimme man sich entscheidet, wichtiger sind die Zuverlässigkeit des Gerätes und die Aktualität des Kartenmaterials. Es ist schon vorgekommen, dass sich der Reisende in einem Flussbett wiederfand. Gerade auch wenn neue Umgehungsstraßen oder Autobahnabschnitte gebaut werden, kann dies Zeit und Nerven sparen. Vorausgesetzt, das Navigationsgerät ist auf neuestem Stand. Somit ist jeder Besitzer gefordert, regelmäßig nach Updates zu schauen, um sich oben geschilderte Unannehmlichkeiten zu ersparen. Beim Kauf eines Navigationsgerätes muss es übrigens auch keineswegs nicht immer nur das teuerste Modell sein, denn auch die preisgünstigen Navis leisten in der Regel gute Dienste.